***

   

Geschätzte Kunden und Interessierte

 

Basierend auf über 30 jähriger Erfahrung und beständigem Weiterlernen,

versuche ich in jeder Hinsicht gute Arbeit anzubieten.

Trotzdem kann ich keine Garantie und Versprechen für Heilungen und

hundertprozentige Treffsicherheit für alle meine Aussagen geben.

Ich kann aber versprechen,

dass ich jeder Klientin und jedem Klienten meine volle

Aufmerksamkeit schenke und das mir Möglichste einbringe.

 

   Ich biete keine Rituale oder andere geistigen Handlungsweisen an,

die eine Drittperson verletzen oder anderweitig schädigen könnte.

Ebenfalls ist meine Arbeit ungeeignet für Menschen,

die nicht bereit sind ihr Leben in die eigene Hand nehmen zu wollen,

sowie an ihrem Heilungs- oder Veränderungsprozess mitzuwirken.

Ausserdem ist diese nicht oder nur beschränkt/begleitend geeignet,

bei schweren physischen und insbesondere psychischen Krankheiten.

 

Mein Wirken bezieht seine Kraft aus einer spirituellen Quelle,

deren Mittelpunkt, Führung und Stütze die Heilige Kräfte des Lebens,

und das Göttliche in seiner vielfachen Gestalt ist.

In meiner Arbeit gebe ich Impulse und Anregungen,

spreche manchmal Empfehlungen und Tipps aus,

appelliere aber immer an den eigenen gesunden Menschenverstand

und die persönliche Selbstverantwortung.

 

Ich möchte ausserdem darauf hinweisen,

dass es für meine Form und Art der Arbeit kein staatliches

und anerkanntes Fähigkeitszeugnis gibt

und dass ich weder Arzt noch Heilpraktiker bin.

Darum rate ich Ihnen,

mit Ihrem Arzt oder Therapeuten weiterhin in Kontakt zu bleiben -

auch ich schätze den Rat und die Unterstützung des meinigen!

 

 

Besten Dank für Ihr Vertrauen und Verständnis.

 

***

  

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegen- über steht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.“

(Meister Eckhart)

 

PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

AWEN-ZIRKEL-BASEL

 

PERSÖNLICHE WIE PHYSIKALISCH-MEDIALE ENTWICKLUNG.

 

Interessierte Mit-/SitzerInnen

herzlich Willkommen!

 

"Frage Dich nicht, was die Welt braucht. Frage Dich, was Dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind." (Harold Whitman)

"Auch das glücklichste Leben ist nicht ohne ein gewisses Mass an Dunkelheit denkbar. Glück würde seine Bedeutung verlieren, hätte es nicht seinen Widerpart in der Traurigkeit." (C.G. Jung)

"So viele von uns begeben sich auf den spirituellen Weg, weil sie leiden. Sie müssen sich jedoch im klaren sein, dass eine echte Heilung nur dann eintreten kann, wenn sie tiefes Mitgefühl für sich selbst haben, insbesondere für die Teile ihres Selbst, die sie nicht mögen oder sie als hässlich betrachten."

(Pema Chödrön)