Fr

18

Okt

2019

Leben, Sterben und Tod - 1

Vor ein paar Tagen ist ein geschätzter Schulkollege gestorben, mit dem zusammen ich schon in der ersten Klasse gesessen bin. Nach dem Tod meines Vater vor gut 5 Monaten, einem geliebten Freund vor über 2 Monaten, dies nun der dritte Todesfall in diesem Jahr, der mich innerlich ganz unmittelbar berührt. Und jeder dieser 3 Menschen hinterlässt in mir mindestens eine persönliche Lebenslektion und die ich mir zu Herzen nehme! Z.B. mein biologischer Vater der sich weder gross für seine Kinder noch Enkelkinder interessiert hat, erinnert mich daran, für meine Kinder so gut wie möglich da zu sein und ihnen meine Liebe zu zeigen. Oder dieser Freund - da wo ich eher introvertiert und scheu bin, war er sehr extrovertiert, hat die Menschen für sich eingenommen und sich mit viel Humor ausgedrückt - er ermutigt mich indirekt, zu versuchen mich mehr und offener zu zeigen.

mehr lesen

Mo

07

Okt

2019

Bach-Blüten und Blütenessenzen 1-2

EINFÜHRUNG UND PERSÖNLICHE GESCHICHTE II

 

Wie der Homöopathie wurde auch den Bach-Blüten und den Blütenessenzen immer wieder nachgesagt - und durch Studien belegt -, dass diese keine Wirkung haben sollen, was für mich ein zusätzlicher Grund war, in die Forschung einzusteigen. Dabei habe ich mich anfänglich noch mit verschiedenen anderen Forschern ausgetauscht, aber sobald es wirklich um die Blüten-Bilder und um die Blüten-Persönlichkeit einer Pflanze ging und dabei Unterschiede auftraten, kam es häufig zu (Ego-)Spannungen. Das war für mich nicht Sinn der Sache, also habe ich mich ganz auf meine eigenen Forschungen konzentriert und wie das ursprünglich gedacht war! So habe ich mir dann über die Jahre meine eigene Vorgehenstechnik sowie meine eigenen Persönlichkeits-Bilder der jeweiligen Pflanzen erarbeit. Obwohl Inspiration dabei eine gewisse Rollte spielte, war es vor allem meine 'Empfindungs-Methode' mit der ich arbeitete und forschte, so dass ich die Wirkung einer Pflanzen-Essenz direkt an Leib, Psyche und Geist unmittelbar erfahren konnte.

 

***

mehr lesen

Mo

07

Okt

2019

Bach-Blüten und Blütenessenzen 1-1

EINFÜHRUNG UND PERSÖNLICHE GESCHICHTE I

 

Ganz leicht erklärt, sind 'Blütenessenzen' aus Pflanzen - Bäume, Sträucher, Blumen - und deren Blüten gewonnene Tinkturen, eine Form von Schwingungsheilmittel, die nur mit feinstofflicher Information arbeiten. Die Idee dahinter ist, dass jede Pflanze naturgegebene (Heil-)Informationen in sich trägt, diese durch einfache und sanfte Methoden herausgelöst wird, und dann in Form von Tropfen eingenommen, diese Informationen heilende oder erweiternde Anregungen und Impulse weitergeben können. Übertragen werden diese Informationen von der Pflanze auf Quellwasser, normlerweise entweder mit der Sonnen- oder Kochmethode, mittlerweile gibt es aber auch noch andere Methoden die aber meist aufwendiger sind. Im europäischen Raum wurde diese Art der 'Heilpflanzenwasser-Zubereitung' - erneut - von Dr. Edward Bach (1) entdeckt, sowie er ein Grundlagen-Set von 38 Blütenessenzen geschaffen hat, die heute als 'Bach-Blüten' bekannt sind. Mittlerweile gibt es aber viele weitere Blütenessenzen und verschiedene Hersteller.

 

***

mehr lesen

Sa

21

Sep

2019

Physikalisch-medialer Zirkel 7-2

MANIFESTATION VOR MATERIALISATION I

 

Wenn ich in den Zirkel-Raum gehe, dann erschaffe ich dort einen Ort an dem ich menschliche und geistige Freunde treffe, und wo wir gemeinsam eine Türe öffnen, damit sich vorübergehend unsere Welten stärker miteinander verschränken können. Dann geht es darum - wie in der physischen Welt -, dass wir uns kennenlernen und abtasten, wo wir feststellen ob wir uns mögen und zueinander passen, um folgend eine längerfristige Beziehung aufbauen zu können. Jedes spirituelle Medium und jeder physikalisch-mediale Zirkel handhabt das natürlich etwas anders, ich kann hier hier nur von meinem Weg und von meinen Gedanken und Einsichten erzählen. Aber wenn ich dorthin in diesen Zirkel-Raum gehe, dann bringe ich bestenfalls jene Kräfte und Geister mit hinein, mit denen ich mich in meinem 'gewöhnlichen' Erden-Alltag schon verbunden habe. Wenn nicht, dann erwarte ich von gereiften, elementaren und spirituellen Kräften oder Wesenheiten, dass sie das mit hineinbringen sowie dann auf weitere Entfaltung hinwirken.

mehr lesen

Sa

14

Sep

2019

Physikalisch-medialer Zirkel 7-1

MANIFESTATION VOR MATERIALISATION I

 

Die physikalische Medialität und der Hirschmond-Zirkel, geben mir immer wieder viel Stoff zum Nachdenken und Hineinspüren, und mich damit und darin zu reflektieren, im Guten wie Unguten. Denn zu allem was mich berührt - auf welche Weise auch immer -, gehe ich in Resonanz und dann hat es immer auch etwas mit mir selbst zu tun, sowohl mit meiner Persönlichkeit wie auch mit meine Wesen. Und wenn ich das bewusst angehe, dann kann ich auch daran wachsen, ganz gleich wie weit ich dann innerhalb dieses Bereiches Erfolg habe oder nicht. So ist mir persönlich in den letzten 4 Jahren immer wichtiger geworden, dass das Thema der physikalischen Medialität vordergründig nicht für mögliche 'Projektionen'(1) und vor allem 'Übertragungen'(2) hinhalten soll. Statt dessen soll diese in erster Linie viel Spass und Freude bereiten, mein Interesse und meinen Forscherdrang abdecken, jedoch nicht als 'Kompensation'(3) oder als Fluchtmöglichkeit vor mir selbst und der Welt dienen. Eher das Gegenteil muss es sein!

mehr lesen

Do

05

Sep

2019

Physikalisch-medialer Zirkel - 6

Seit knapp 4 Jahren gibt es den Hirschmond-Zirkel und in dieser Zeit, war das Thema Musik - für die Trance und Kraftaktivierung - in Abständen und auf verschiedene Weise, immer wieder Grund für Diskussionen. Ich weiss noch, wie ich am allerersten Zirkel-Tag eine CD aus meiner Ritual-Musik-Sammlung mitbrachte, und diese nach dem ersten Sitzen gleich auf Missfallen gestossen ist. Da wir dann aber Musik ganz allgemein bei unseren ersten Trancversuchen als störend ermpfanden, war diese über ein Jahr lang kein wirklich grosses Thema mehr. Sobald wir jedoch anfingen erneut mit Musik als Unterstützung zu singen, trafen immer wieder verschiedene Ansichten, Vorstellungen und Bedürfnisse aufeinander und sorgten für gewisse Spannungen.

mehr lesen

Fr

30

Aug

2019

Physikalisch-medialer Zirkel - 5

Ungefähr im Verhältnis 1:3 sitzen wir am Tisch und in vollkommener Dunkelheit. Früher und als wir im Zirkel noch alle für die Entwicklung der physikalischen Medialität gesessen sind, sind wir dazu alle im Wechsel versuchsweise in Trance gegangen. Seit wir nun seit einigen Wochen die Unterstützung von BeisitzerInnen haben, geht niemand mehr beim Tischsitzen in die Trance, sondern wir sitzen ausschliesslich für Aufbau sowie Entwicklung der physikalisch-medialen Kraft und Phänomene. Dabei wechseln wir mal mehr oder weniger zwischen dem Sitzen in der Stille oder mit Unterstützung von Musik. Und obwohl ich noch nicht viel zu diese Ablauf sagen kann, bin ich persönlich über diese neue Versuchsrichtung aus mehreren Gründen sehr glücklich.

mehr lesen

Do

04

Jul

2019

Physikalisch-Medialer Zirkel - 4

 

Bei der Entwicklung der physikalischen Medialität gibt es grob eingeteilt für mich zwei Variationen wie man an diese herangeht, zum einen auf eine mehr äussere, und zum anderen auf eine mehr innere Weise. Beim äusseren Herangehen arbeitet man mit Werkzeugen wie dem Tischchen, dem Oui-Ja-Board, der Planchette, und ähnlichem mehr. Bei der inneren Vorgehensweise steht die Trancearbeit im Vordergrund, das sich öffnen für den direkten Kontakt mit den 'Kräften' und 'Spirits', das Hervorbringen von Ektoplasma, sowie daraus heraus verschiedene Phänomene. Beide Variationen können alleine für sich stehen, oder ineinander übergehen und sich ergänzen.

mehr lesen

So

30

Jun

2019

Das Eine und Andere

 

***

 

Das Eine und das Andere,

sie brauchen sich, .....

mehr lesen

Fr

14

Jun

2019

Physikalisch-Medialer Zirkel - 3

 

Bei der Physikalischen Medialität ist ja das grosse Ding, dass man auf 'materiell-spirituelle' Phänomene eingestellt ist die sich entwickeln oder zeigen sollen - in welche Richtung sich diese dann auch immer äussern und manifestieren. Aber was macht man in der Zeit bis dies im besten Falle auch geschieht, und dass einem nicht langweilig wird, oder man gar die Geduld oder den Glauben daran verliert? Ich meine, irgendwie ist es ja schon seltsam, oder von aussen betrachtet fast schon etwas fragwürdig, dass da ein paar Leute immer wieder für eine ganze Weile einfach in der völligen Dunkelheit sitzen, und dabei auf was-auch-immer warten?!

mehr lesen

Mo

10

Jun

2019

Heilendes Wasser - 1

 

KURZVERSION

 

Sie benötigen: Gutes Wasser, eine Flasche aus Glas, eventuell ein paar kleine Kieselsteine.

 

Versenken Sie sich in eine meditative und positive Grundstimmung,

verbinden sich mit dem Wasser, und sprechen dem Wasser ihr ausgesuchtes Wort auf,

oder das bevorzugte Gebet oder Mantra hinein.

 

Machen Sie das so lange wie sie möchten, oder in der Zeit die Sie zur Verfügung haben,

aber immer nur so lange, wie Sie die heilende und aufbauende Stimmung halten können.

 

Nehmen Sie das Wasser achtsam ein und lassen sie es kraftvoll auf sich wirken,

und schauen und beobachten was geschehen wird.

 

***

mehr lesen

Sa

01

Jun

2019

Physikalisch-Medialer Zirkel - 2

 

Ein tief arbeitender physikalisch-medialer Zirkel .......

mehr lesen

Fr

10

Mai

2019

Physikalisch-Medialer Zirkel - 1

Sind wir in der ersten Zeit des physikalisch-medialen Zirkels, ausschliesslich für die physikalische Medialität als solches 'gesessen', hat sich dies mit den gesammelten Erfahrungen langsam verändert. Anfänglich waren wir einfach voll begeistert und so war es naheliegend, auf diese Weise das Ganze anzugehen, dann aber und weil sich auf die Schnelle keine offensichtlichen Phänomene einstellten, brauchten wir einen etwas anderen und erweiterten Fokus. Zwar lag dann der Schwerpunkt immer noch bei der physikalischen Medialität, aber jetzt wurde es zuerst einmal zu einem Treffen mit menschlichen und spirituellen Freunden. Der Zirkel und Zirkelraum wurden zu einem Platz, an dem sich die physische und spirituelle Welt treffen und aufeinander einwirken, und innerhalb dessen auch andere Themen Platz haben können.

mehr lesen

Mi

01

Mai

2019

Das Selbst

 

***

 

Das Selbst

mehr lesen

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegen- über steht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.“

(Meister Eckhart)

 

PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

HIRSCHMOND - BASEL

 

EXPERIMENTAL-ZIRKEL FÜR PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

Interessierte BeisitzerInnen

herzlich Willkommen!

 

"Frage Dich nicht, was die Welt braucht. Frage Dich, was Dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind." (Harold Whitman)

Freunde

BASLER PSI-VEREIN

Vorträge, Seminare und Séancen

PSI-ZENTRUM BASEL

Spirituelle Kurse und Seminare

ZENTRUM BIODYNAMIK

Körperarbeit, psycholog. Gespräche

MPS-COACHING

Medialität, Schamanismus, Rituale

MICHAEL FLÄMMIG

CraniosacralTherapie, TraumaArbeit

SUSANNA HEDIGER

KörperEnergieArbeit, HeilRituale

NINA JENNY

HeilEnergie, ganzheitliche Kosmetik

FELIXCIRCLE

Physikalische Medialität, Séancen

EXPERIMENTALGRUPPE THUN

Séancenarbeit, Séancenzubehör