Mi

25

Aug

2021

Blütenessenzen und Homöopathie - Persönliche Anfänge 2

Das was ich in Teil 1 und hier in wenigen Worte versuche zu beschreiben, war in meiner Realität ein Prozess von vielen Jahren. Vieles was mit mir geschah, in Verbindung mit all den 'Schwingungs-Mittel' die ich an mir selbst testete, konnte ich erst nach und nach erfassen sowie einordnen, auch musste mein Bewusst- und Gewahrsein dafür erst wachsen. Anfänglich konnte ich auch nur ein paar erste grobe Eindrücke 'fassen' und 'greifen', meine Notizen wuchsen nur langsam. Heute und wenn das Mittel gut 'geprägt' ist, fülle ich ganze Seiten von Ersteindrücken.

mehr lesen

Di

24

Aug

2021

Blütenessenzen und Homöopathie - Persönliche Anfänge 1

Ich möchte an dieser Stelle und wohl eher in unregelmässigen Abständen, ein paar Gedanken und Einsichten teilen, die ich in Verbindung mit Blütenessenzen und Homöopathie gemacht habe. Es soll auch nichts Systematisches werden, sondern aus dem passenden Moment heraus entstehen und immer persönlich sein. Das heisst, ich will weder ein Register für Blütenessenzen noch ein neues Repertorium für homöopatische Mittel schaffen, sondern ich will einfach Erfahrungen und Erkenntnisse teilen, die sich im Laufe der vielen Jahre bei mir ergeben haben.

mehr lesen

Sa

29

Feb

2020

Dieser eine Punkt

***

 

Dieser eine Punkt

 

Es gibt diesen Punkt,

vielleicht nur diesen Einzigen, oder auch Mehrere davon,

den haben alle, jeder ist betroffen, niemand ist davon ausgeschlossen,

da funktioniert es im Leben einfach nicht,

entweder nicht richtig, immer wieder nicht, oder gar nicht.

 

mehr lesen

Fr

05

Jul

2019

Das Eine und Andere

***

 

Das Eine und das Andere,

sie brauchen sich, .....

 

 

Wenn ich es mich zum Licht hin drängt,

geht das nicht ohne in das Dunkle hinabzusteigen,

wenn ich zu grossen Höhen aufsteigen will,

muss ich dafür in der Tiefe verankert sein,

will ich das Schöne und Positive wirklich sehen,

ist dies ohne Schlamm und Schmutz nicht möglich,

wenn ich auf echte Weise vorwärts kommen möchte,

dann muss ich gleichzeitig rückwärts schreiten,

will ich meinen Weg in die Zukunft erkennen,

wird es nicht ohne die Vergangenheit gehen,

um authentisch aus dem Werden handeln zu können,

werde ich mich dem Sein hingeben müssen,

will ich die äussere Welt wahrhaftig erfahren,

geht das nicht ohne die eigene Innenwelt zu ergründen,

und möchte ich ganz in das Leben eintauchen,

dann wird das nicht ohne Sterben gehen.

 

..... das Eine ohne das Andere,

das geht einfach nicht!

 

r.w.s

 

***

mehr lesen

Do

04

Jul

2019

Physikalisch-Medialer Zirkel - 4

 

Bei der Entwicklung der physikalischen Medialität gibt es grob eingeteilt für mich zwei Variationen wie man an diese herangeht, zum einen auf eine mehr äussere, und zum anderen auf eine mehr innere Weise. Beim äusseren Herangehen arbeitet man mit Werkzeugen wie dem Tischchen, dem Oui-Ja-Board, der Planchette, und ähnlichem mehr. Bei der inneren Vorgehensweise steht die Trancearbeit im Vordergrund, das sich öffnen für den direkten Kontakt mit den 'Kräften' und 'Spirits', das Hervorbringen von Ektoplasma, sowie daraus heraus verschiedene Phänomene. Beide Variationen können alleine für sich stehen, oder ineinander übergehen und sich ergänzen.

mehr lesen

Fr

14

Jun

2019

Physikalisch-Medialer Zirkel - 3

 

Bei der Physikalischen Medialität ist ja das grosse Ding, dass man auf 'materiell-spirituelle' Phänomene eingestellt ist die sich entwickeln oder zeigen sollen - in welche Richtung sich diese dann auch immer äussern und manifestieren. Aber was macht man in der Zeit bis dies im besten Falle auch geschieht, und dass einem nicht langweilig wird, oder man gar die Geduld oder den Glauben daran verliert? Ich meine, irgendwie ist es ja schon seltsam, oder von aussen betrachtet fast schon etwas fragwürdig, dass da ein paar Leute immer wieder für eine ganze Weile einfach in der völligen Dunkelheit sitzen, und dabei auf was-auch-immer warten?!

mehr lesen

Sa

01

Jun

2019

Physikalisch-Medialer Zirkel - 2

 Ein tief arbeitender physikalisch-medialer Zirkel .......

 

...... und so wie ich ihn heute verstehen, ist nicht einfach nur ein Ort um etwas zu 'Geisterlen' und um 'Gruselspass' zu haben. Natürlich kann man jedes Thema oberflächlich halten oder gar missbrauchen, das ist hier nicht anders, aber schlussendlich nicht wirklich Sinn der Sache. Statt dessen ist ein solcher Zirkel eine der wenigen Möglichkeiten, bestimmten Formen von weltlich-seelisch-spirituellen 'Kräften' und 'Entitäten' in einzigartiger Weise zu begegnen und einander näher zu kommen. Der Zirkel und der speziell dafür vorbereitete Raum, wird zu einem Ort mit einer Türe zwischen den Welten, die im besten Fall dazu dient, von- und miteinander zu Lernen, zu Reifen und zu Heilen, um so zum allgemeinen Wohl und Wachsen aller beizutragen.

 

***

mehr lesen

Mi

15

Mai

2019

Heilung - Selbstheilung - Handauflegen 1

Heute, und wenn man sich etwas in der esoterisch-spirituellen Heilszene bewegt, begegnen einem teils interessante bis hin zu verwunderlichen Ansätzen und Vorgehensweisen, und wie in der 'neuen Zeit' Heilung geschehen soll oder wirken sollte. Aber ich muss gestehen, dass ich mit Wenigem davon wirklich etwas anfangen kann, sei es darum, weil es mir zu kompliziert ist, oder ich zu einer 'alten Zeit' gehöre und das 'Einfache' bevorzuge. Jegliche Art spirituelle Heilhandlung müssen für mich im ersten Ansatz unkompliziert und für jederman(n) und jederfrau anwendbar sein, so dass man auf Wunsch und Bedürfnis, völlig einfach darauf zurückgreifen kann.

mehr lesen

Fr

10

Mai

2019

Physikalisch-Medialer Zirkel - 1

Sind wir in der ersten Zeit des physikalisch-medialen Zirkels, ausschliesslich für die physikalische Medialität als solches 'gesessen', hat sich dies mit den gesammelten Erfahrungen langsam verändert. Anfänglich waren wir einfach voll begeistert und so war es naheliegend, auf diese Weise das Ganze anzugehen, dann aber und weil sich auf die Schnelle keine offensichtlichen Phänomene einstellten, brauchten wir einen etwas anderen und erweiterten Fokus. Zwar lag dann der Schwerpunkt immer noch bei der physikalischen Medialität, aber jetzt wurde es zuerst einmal zu einem Treffen mit menschlichen und spirituellen Freunden. Der Zirkel und Zirkelraum wurden zu einem Platz, an dem sich die physische und spirituelle Welt treffen und aufeinander einwirken, und innerhalb dessen auch andere Themen Platz haben können.

mehr lesen

Mi

01

Mai

2019

Das Selbst

 

***

 

Das Selbst

 

 Will ich wie die Krone eines Baumes sein,

mich für die Kraft des Himmel, der Sonne, des Mondes und der Sterne öffnen,

das Wissen des Absteigenden und Universums in mich aufnehmen können,

und heilig-heilsame Inspiration und Führung durch die Oberwelt zu erhalten,

dann geht das auf die eine und wahre Weise nur,

wenn ich mich zuerst auf die Wurzel des Baumes einlasse,

mich für die Kraft der Erde, der Steine, Pflanzen und Tiere öffne,

das Wissen des Aufsteigenden und der Ahnen in mich aufnehme,

um durch heilend-heilige Unmittelbarkeit,

mich selbst durch die Unterwelt zu erfahren.

 

r.w.s

 

***

mehr lesen

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegen- über steht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.“

(Meister Eckhart)

 

PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

MERLIN-ZIRKEL-BASEL

 

PERSÖNLICHE WIE PHYSIKALISCH-MEDIALE ENTWICKLUNG.

 

Interessierte Mit-/SitzerInnen

herzlich Willkommen!

 

"Frage Dich nicht, was die Welt braucht. Frage Dich, was Dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind." (Harold Whitman)

Freunde

BASLER PSI-VEREIN

Vorträge, Seminare und Séancen

PSI-ZENTRUM BASEL

Spirituelle Kurse und Seminare

ZENTRUM BIODYNAMIK

Körperarbeit, psycholog. Gespräche

MPS-COACHING

Medialität, Schamanismus, Rituale

MICHAEL FLÄMMIG

CraniosacralTherapie, TraumaArbeit

SUSANNA HEDIGER

KörperEnergieArbeit, HeilRituale

FELIXCIRCLE

Physikalische Medialität, Séancen