Text in Arbeit und Bearbeitung

 

SELBSTINITIATION UND SELBSTERMÄCHTIGUNG

 

Die 'Selbstinitiation' und 'Selbstermächtigung' gehört in meinen Ausbildungsgruppen zur Grundlage, und in der gemeinsamen Zeit orientieren wir uns immer wieder an dieser und bauen darauf auf. Manchmal benutze ich diese zwar auch in der Einzelarbeit, aber besonders im Kraftfeld einer Gruppe und über längere Zeit hinweg, ist es möglich deren Kraft und Eigenschaften umfassend auszuloten und zu entfalten. Denn damit eine solche Initiation nicht nur eine Worthülse oder Symbolhülle bleibt, muss diese gefüllt, genährt und immer wieder neu berührt und angerührt werden.

 

Damit man ein erfülltes und zufriedenes Leben führen kann, muss man für dieses Verantwortung übernehmen und möglichst umfassend zu sich selbst nehmen können. Damit man aktiv und gestaltend an seinem Leben teilhaben kann, muss man sich selbst ermächtigen und in die Verwirklichung gehen können. Damit man sich selbst und sein Leben aber aufbauend und sinnvoll entfalten kann, braucht es einen roten Faden und dieser ist die Liebe. Es geht schlussendlich immer um die Liebe, Liebe sich selbst und dem ganzen Leben gegenüber, und darum baut meine Arbeit auf:

 

Selbst-Verantwortung

Selbst-Liebe

Selbst-Verwirklichung

 

An einem ausgewählten Gruppenabend - oder in der Einzelarbeit -, und in einem kleinen Ritual auf das man sich in Ruhe hat vorbereiten können, weiht sich jeder und jede sich selbst und der ihm eigenen innewohnenden Kraft. Die 'Selbstermächtigung' ist ein bewusstes Ja zu sich selbst, das Eintreten in sein Potenzial und Möglichkeiten. Die 'Selbstinitiation' ist das Öffnen einer Türe zu dem wer man wirklich ist, es ist die Hingabe und Entfaltung seines eigenen Lebens. Und besonders wichtig - all das eingebettet in ein spirituelles Grösseres das uns zur Seite steht und unterstützt.

 

Insgesamt könnte man sagen, dass eine 'Selbstinitiation' ein Versprechen ist sich immer mehr anzunehmen und zu wachsen, für sich selbst und wer man ist einzustehen, und das für sich Mögliche und Schönste aus sich heraus zu erschaffen. Auch wenn wir das Ritual und die 'Selbstermächtigung' zusammen ganz einfach gestalten, ist das Potenzial darin riesig und die Verwirklichung aufregend und interessant. Aber es liegt in den Herzen und Händen des Einzelnen, sich ein gutes Leben zu erträumen und aktiv zu gestalten, zu Gunsten seiner selbst und der ganzen Welt.

 

***

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegen- über steht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.“

(Meister Eckhart)

 

"Frage Dich nicht, was die Welt braucht. Frage Dich, was Dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind." (Harold Whitman)

News

 

PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

HIRSCHMOND - BASEL

 

EXPERIMENTAL-ZIRKEL FÜR PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

MITSITZER/INNEN GESUCHT!

 

Mein Blog

Persönliches zu sensitiven, medialen, schamanischen und magischen Heil- und Ritual-handlungen, ebenso zur intuitiven Heilarbeit mit Pflanzen, sowie Blüten- und Naturessenzen:

 

RABENBROT.CH

 

(Der Blog ist im Neuaufbau - ich bitte um Geduld!)

Freunde

BASLER PSI-VEREIN

Vorträge, Seminare und Séancen

PSI-ZENTRUM BASEL

Spirituelle Kurse und Seminare

ZENTRUM BIODYNAMIK

Körperarbeit, psycholog. Gespräche

MPS-COACHING

Medialität, Schamanismus, Rituale

SUSANNA HEDIGER

KörperEnergieArbeit, HeilRituale

NINA JENNY

HeilEnergie, ganzheitliche Kosmetik

FELIXCIRCLE

Physikalische Medialität, Séancen

EXPERIMENTALGRUPPE THUN

Séancenarbeit, Séancenzubehör