Physikalisch-medialer Zirkel - 5

Ungefähr im Verhältnis 1:3 sitzen wir am Tisch und in vollkommener Dunkelheit. Früher und als wir im Zirkel noch alle für die Entwicklung der physikalischen Medialität gesessen sind, sind wir dazu alle im Wechsel versuchsweise in Trance gegangen. Seit wir nun seit einigen Wochen die Unterstützung von BeisitzerInnen haben, geht niemand mehr beim Tischsitzen in die Trance, sondern wir sitzen ausschliesslich für Aufbau sowie Entwicklung der physikalisch-medialen Kraft und Phänomene. Dabei wechseln wir mal mehr oder weniger zwischen dem Sitzen in der Stille oder mit Unterstützung von Musik. Und obwohl ich noch nicht viel zu diese Ablauf sagen kann, bin ich persönlich über diese neue Versuchsrichtung aus mehreren Gründen sehr glücklich.

Erstens ist das der Moment, bei der sich die Menschen- und Zirkel-Kraft ganz unmittelbar und auf gleicher Höhe miteinander verschränken kann. Wir verbinden uns zwar vor jedem Zirkel oder jeder Séance zuerst miteinander, dann aber fliesst die aufbauende Energie dem jeweilig sitzenden Medium zu (wir sitzen für 3 potenzielle Medien). Beim Tischsitzen nun, im offenen und geschlossenen Kreis jedoch, kann sich die Energie gleichmässig aufbauen und alle werden von der 'spirituellen Welt' durchdrungen. Zweitens und für mich wichtig, kann ich einerseits 'zusehen' und 'beobachten' was die Kräfte und Spirits machen, anderseits für mich das Sitzen ohne direkte Trance üben, etwas das mich bei den Lakota-Medizinleuten und ihren Zeremonien beeindruckt.

 

Den 'Kräften' und 'Spirits' stellen wir verschiedenste Werkzeuge zur Verfügung, und die im ganzen Raum verteilt sind. Allerdings haben sie von diesen bisher noch kaum Gebrauch gemacht, der Favorit war bisher die Trommel die hin und wieder 'anschlägt' mit einem ganz eigenen Einzel- oder Mehrfach-Geräusch. Ansonsten und wie auch gestern der Fall, kommen Geräusche aus allen Ecken und Richtungen im Raum, allerdings scheinen mir diese bisher eher unwillkürlich zu sein, so dass ich auch schon eine Form von 'physikalisch-energetischer Spannungsentladungen' in Betracht gezogen habe. Jedenfalls gefällt mir diese Art des Tisch-Sitzens sehr gut und die ich als tolle Ergänzung zum Kabinett-Sitzen empfinde und erlebe!

 

***

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegen- über steht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.“

(Meister Eckhart)

 

PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

HIRSCHMOND - BASEL

 

EXPERIMENTAL-ZIRKEL FÜR PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

Interessierte BeisitzerInnen

herzlich Willkommen!

 

"Frage Dich nicht, was die Welt braucht. Frage Dich, was Dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind." (Harold Whitman)

Freunde

BASLER PSI-VEREIN

Vorträge, Seminare und Séancen

PSI-ZENTRUM BASEL

Spirituelle Kurse und Seminare

ZENTRUM BIODYNAMIK

Körperarbeit, psycholog. Gespräche

MPS-COACHING

Medialität, Schamanismus, Rituale

MICHAEL FLÄMMIG

CraniosacralTherapie, TraumaArbeit

SUSANNA HEDIGER

KörperEnergieArbeit, HeilRituale

NINA JENNY

HeilEnergie, ganzheitliche Kosmetik

FELIXCIRCLE

Physikalische Medialität, Séancen

EXPERIMENTALGRUPPE THUN

Séancenarbeit, Séancenzubehör