Kleine Texte - TRAUMZITAT SCHÖNHEIT

Ich bin aus dem Schlaf in den Tag hinein mit dem Satz in mir aufgewacht:

"Man kann Schönheit an und aus sich selbst verströmen."

Er war einfach da dieser Satz, wie das hin und wieder einmal geschieht, oft wenn ich noch zwischen Schlafen und Aufwachen bin, und dann von dort etwas mit in das Tagesbewusstsein mitbringe. Nicht immer ist mir (sofort) klar, wieso denn jetzt genau das und zu diesem Zeitpunkt, aber ich bemühe mich, es in diesem Moment ernst zu nehmen. Dieser Satz aber könnte u.a. mit zwei Dingen zusammenhängen, zum einen fällt mir immer wieder auf, wie vielfach Menschen düster, unglücklich, freudlos oder ähnliches ausschauen, und wie 'unschön' sie das macht. Zum anderen werde ich älter, bekomme mit wie mein Körper sich verändert, wie mir das nicht wirklich Freude macht, und wie ich selbst oft recht unglücklich, mich im Spiegel kritisch betrachte.

Ob spirituell oder nicht, wir alle haben unsere Themen, einige davon mögen allgemeiner sein, andere spezifischer, jedenfalls haben diese oft die Tendenz, sich in irgendeiner Form immer wieder zu zeigen. Wir können diese übergehen und ignorieren, wir können wegschauen oder sie kompensieren, aber dann immer mit dem möglichen Resultat, dass diese entsprechend aus uns 'herausscheinen' werden. Wenn wir uns aber für 'Kümmern' statt 'Bekümmern' entscheiden, dies uns gegenüber in einer liebevollen Art machen oder angehen können, dann entsteht immer in irgendeiner Form Schönheit. Es betrifft dann nicht nur das Thema 'Schönheit' als solches, sondern alles was wir in Liebe, Verständnis, Güte, Mitgefühl, oder ähnlichem mehr angehen, bringt Schönheit und etwas Lichthaftes aus sich hervor. Das ist der Grund, wieso Menschen die sich positiv-wohlwollend bemühen, oft von innen heraus schön sind und zu leuchten scheinen!

 

***

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegen- über steht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.“

(Meister Eckhart)

 

"Frage Dich nicht, was die Welt braucht. Frage Dich, was Dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind." (Harold Whitman)

News

 

PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

HIRSCHMOND - BASEL

 

EXPERIMENTAL-ZIRKEL FÜR PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

MITSITZER/IN SOWIE BEISITZER/INNEN GESUCHT!

 

Mein Blog

Persönliche Gedanken zum Mensch-werden-sein, sowie zu sensitiven, medialen, magischen und schamanischen Heil- und Ritual-Handlungen, ebenso zur intuitiven Heilarbeit mit Pflanzen, sowie Blüten- und Naturessenzen:

 

RABENBROT.CH

 

(Der Blog ist aus zeitlichen Gründen im gemütlichen, aber beständigen Auf- und Ausbau!)

Freunde

BASLER PSI-VEREIN

Vorträge, Seminare und Séancen

PSI-ZENTRUM BASEL

Spirituelle Kurse und Seminare

ZENTRUM BIODYNAMIK

Körperarbeit, psycholog. Gespräche

MPS-COACHING

Medialität, Schamanismus, Rituale

SUSANNA HEDIGER

KörperEnergieArbeit, HeilRituale

NINA JENNY

HeilEnergie, ganzheitliche Kosmetik

FELIXCIRCLE

Physikalische Medialität, Séancen

EXPERIMENTALGRUPPE THUN

Séancenarbeit, Séancenzubehör