Séance 18 mit Kai und Julia Mügge 1-2

PERSÖNLICHE EINDRÜCKE UND ERGÄNZUNGEN

 

Das eine ist das Beobachten des äusseren Geschehens während einer Séance als solches, das andere und was mich ebenso interessiert, das Beobachten des Vor- und Nachher, insbesondere aber auch, was so eine Séance in mir und mit mir macht, ebenso in meinem Leben bewegt. Je nach Séance und Medium kann dies sehr unterschiedlich sein, von kaum bis wenig Reaktionen, bis hin zu intensiven oder gar heftigen Reaktionen. Bei Kai Mügge und seiner Arbeit - und das zeigt mittlerweile die Erfahrung -, neige ich, bzw. mein System, zu milden bis stärkeren psychischen (Heil-)Reaktionen, die anfänglich jeweils eine Erstverschlimmerung mit sich bringen. Andere Facetten sind dann noch jene, die die Spirits selbst hineinbringen und mit ihrer Arbeit unter anderem dazu beitragen wollen, dass das Bewusstsein der Menschen durch diese Form der spirituellen (Heil-)Arbeit sich erweitert und wächst - und anderes mehr.

 

***

 

Mein von und durch Kai Mügge materialsierter und erneut energetisierter grüner Aktivstein (rechts).
Mein von und durch Kai Mügge materialsierter und erneut energetisierter grüner Aktivstein (rechts).

Aber ich möchte auch erneut klar unterscheiden, dass was immer das Medium, die Séance und Spirits, oder andere Umstände darum herum in mir bewegen, ich selbst bin. Das was berührt wird bin ich und dies geschieht auf eine ganz individuelle Art und persönliche Weise, die jeweils mit mir und meinem Hintergrund in Verbindung steht. Da wo bei mir etwas bewegt wird, wird vielleicht bei jemand anderem gar nichts geschehen - und umgekehrt! Natürlich kann es einen Zusammenhang, eine Resonanz mit dem Äusseren geben, aber dies liegt dann nicht oder nur begrenzt in meiner Hand, jedoch bei mir selbst kann ich immer wirken und handelnd etwas bewegen. So finde ich es interessant und auch wenn es jeweils recht schmerzlich ist, dass ich bei den Séancen mit K.M. immer mit den gleichen Facetten meines Lebens konfrontiert werde, bei denen es um Themen wie Anerkennung, Gesehenwerden und Wertschätzung geht.

 

Dabei würde es in meinem Leben noch einige andere psychische Anteile geben, die ebenso reagieren könnten weil sie vielleicht weiter wachsen und heilen möchten, aber es sind immer genau diese Facetten. Und fast nach jeder Séance in diesem Kraftfeld, erwartet mich hinterher einige innere Arbeit und Forschung, um mich diesen Themen von verschiedener Seite erneut anzunehmen und dafür weitere Einsicht und Lösungen zu finden. Auch dieses mal war es nicht anderes, sogar relativ intensiv und in mehreren Wellen, was auch an der sehr speziellen und intensiven Kraft der Séance gelegen haben könnte. Aber dieses mal kam noch etwas ganz anderes dazu und das mir hinterher sehr peinlich war: ohne dass ich mir dessen gewahr wurde, bin ich von der bestehenden Energie mitgerissen worden und (auch) ich war völlig hingerissen und fasziniert von diesem 'Wachsball', sowie dem Steinschatz und der Botschaft darin.

 

Das ging soweit, dass ich ebenfalls anfing mir Gedanken über dieses Eszett(ß) zu machen, zu spüren glaubte, dass es in dieser Botschaft von A.H. noch einen vertieften Sinn und Zweck geben müsste, dass genau dieses ungewöhnliche Eszett darauf verweissen könnte, und ähnliches mehr. Dazu muss man wissen, dass mich im normalen Alltag weder verwickelte Verschwörungstheorien, noch verzwickte Geheimbotschaften wirklich interessieren - das ist für mich Energieverschwendung! Statt dessen will ich möglichst klare und einfache Fakten, und mit denen ich praktisch etwas in meinem Leben bewegen und machen kann. Nun aber schrieb ich am Morgen nach der Séance K.M. und L.W. eine E-Mail um mit ihnen meine Gedanken zu teilen, ebenso drückte ich meine Dankbarkeits- und Herzensgefühle für sie aus. Nur um von der einen Seite dann keinerlei, von der anderen Seite eine knappe und verhaltene Reaktion zu erhalten. 

 

Das war natürlich Öl in das Feuer meiner erneut aktiv gewordenen Themen von Anerkennung, Gesehenwerden und ähnlichem mehr, und löste weiteren alten und tiefen Schmerz aus, der mir aus meiner Geschichte wohlbekannt ist. .......... Selbstverständlich steht es dem Äusseren jeweils frei sich zu verhalten wie es möchte, anderseits liegt es an mir und in meinen Händen, was ich aus einer gegebenen Situation mache und lerne. Jedoch sind solche und ähnliche Situationen dahingehend weisend, dass sie Hinweise darauf geben, welche Menschen bereit sind sich im Guten wie Anspruchsvollen auf mich als Person einzulassen. ........... Aber beeindruckend war dann für mich, was sich in der folgenden Nacht ereignete. So erwachte ich um 4.00 Uhr morgens und kurz darauf, gab es vom Büchergestell her ein zweimaliges deutliches 'Spirit-Knack-Klopf-Geräusch', worauf ich fast ruckartig wie aus einer Trance oder einem Rausch erwachte ............. .

 

***

(Zurück zu Teil 1)                                                                                                    (Weiter zu Teil 3)

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegen- über steht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.“

(Meister Eckhart)

 

"Frage Dich nicht, was die Welt braucht. Frage Dich, was Dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind." (Harold Whitman)

News

 

PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

HIRSCHMOND - BASEL

 

EXPERIMENTAL-ZIRKEL FÜR PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

MITSITZER/INNEN GESUCHT!

 

Mein Blog

Persönliches zu sensitiven, medialen, schamanischen und magischen Heil- und Ritual-handlungen, ebenso zur intuitiven Heilarbeit mit Pflanzen, sowie Blüten- und Naturessenzen:

 

RABENBROT.CH

 

(Der Blog ist im Neuaufbau - ich bitte um Geduld!)

Freunde

BASLER PSI-VEREIN

Vorträge, Seminare und Séancen

PSI-ZENTRUM BASEL

Spirituelle Kurse und Seminare

ZENTRUM BIODYNAMIK

Körperarbeit, psycholog. Gespräche

MPS-COACHING

Medialität, Schamanismus, Rituale

SUSANNA HEDIGER

KörperEnergieArbeit, HeilRituale

NINA JENNY

HeilEnergie, ganzheitliche Kosmetik

FELIXCIRCLE

Physikalische Medialität, Séancen

EXPERIMENTALGRUPPE THUN

Séancenarbeit, Séancenzubehör