Séance 17 mit Kai und Julia Mügge 2

Der Geistkommunikator Hans, gibt uns während der laufenden Dunkelphasen der Phantom- und Ektoplasmaentwicklung, durch das Medium immer wieder einmal kurze Erklärungskommentare. Und am Schluss dieser fast unglaublichen Demonstration und auf Nachfrage aus dem Publikum, deutet er mit schelmischer Stimme an, dass die Identität eigentlich ein Geheimnis ist. Es soll sich jedoch bei der gezeigten Gestalt um ein (verstorbenes bekanntes) amerikanisches Medium handeln, und das schon früher mit ihnen zusammengearbeitet hat. Hans verabschiedete sich dann kurz darauf mit freundlichen Worten an die TeilnehmerInnen dieser Séance, da die Energie im Raum - und wohl auch das Medium - erschöpft ist. Letzteres kommt dann recht schnell aus der Trance zurück, worauf die Séance-TeilnehmerInnen den Raum verlassen.

 

***

Es war wieder einmal ein absolut erstaunlicher und sehr eindrücklicher Abend, der aber auch einmal mehr und von seiner Kraft her, eine unmittelbare Wirkung auf mich persönlich hatte. Einerseits spürte ich noch Tage danach, die (Heil-)Energie dieser Séance in mir und an mir wirken, anderseits machte mich ein Kommentar von Hans ganz aufgeregt, als es um die Zusammenarbeit mit einem indianischen Medizinmann ging. Es waren Worte wie 'Naturkräfte', 'Naturgeister' und 'Tierspirits' - oder ähnliches - die mich hellhörig machten, und die etwas in mir auslösten und in mir ansprachen. Und ich hatte das Glück, später dort mit dabei sein, sowie an einer Zeremonie mit diesem Medizinmann, was mir u.a. dabei half, weitere Facetten meines eigenen Weges besser zu sehen, erkennen und wahrzunehmen.

 

Wenn man aber nur einmalig an solch eine Séance geht, dann kann einem alles wie eine grosse Show vorkommen, oder es lässt sich auf Anhieb nicht immer gleich ein Sinn darin erkennen. Jetzt einmal angesehen davon, dass all dies für das Medium immer auch ein Kraftakt bedeutet und auch nicht ganz ungefährlich ist, handelt es sich hier aber doch grundsätzlich um ein Akt der Liebe und des Wachstums. So sind z.B. die kleineren und grösseren Steine jeweils nicht einfach nur ein Mitbringsel aus solch einer Séance, sondern sie sollen auf sich getragen - oder indem man mit ihnen bewusst arbeitet - den jeweiligen Menschen in seinem Heilen und Wachsen verschiedentlich unterstützen. Das gilt ebenso für verschiedene Worte und Demonstrationen während der Séancen, die unser Herz, Wesen und Weltbild im besten Fall erweitern sollen.

 

Steinapporte - mit 'Sonnenstein' - durch das Medium Kai Mügge.
Steinapporte - mit 'Sonnenstein' - durch das Medium Kai Mügge.

 ***

(Zurück zu Teil 1)                                                                                               (Zur Textauswahl 0)

Link: Fotos der Phantomgestalt sowie Bericht der Séance in Englisch (Datum 19. März 2017): (x)

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegen- über steht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.“

(Meister Eckhart)

 

"Frage Dich nicht, was die Welt braucht. Frage Dich, was Dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind." (Harold Whitman)

News

 

PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

HIRSCHMOND - BASEL

 

EXPERIMENTAL-ZIRKEL FÜR PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

MITSITZER/INNEN GESUCHT!

 

Mein Blog

Persönliches zu sensitiven, medialen, schamanischen und magischen Heil- und Ritual-handlungen, ebenso zur intuitiven Heilarbeit mit Pflanzen, sowie Blüten- und Naturessenzen:

 

RABENBROT.CH

 

(Der Blog ist im Neuaufbau - ich bitte um Geduld!)

Freunde

BASLER PSI-VEREIN

Vorträge, Seminare und Séancen

PSI-ZENTRUM BASEL

Spirituelle Kurse und Seminare

ZENTRUM BIODYNAMIK

Körperarbeit, psycholog. Gespräche

MPS-COACHING

Medialität, Schamanismus, Rituale

SUSANNA HEDIGER

KörperEnergieArbeit, HeilRituale

NINA JENNY

HeilEnergie, ganzheitliche Kosmetik

FELIXCIRCLE

Physikalische Medialität, Séancen

EXPERIMENTALGRUPPE THUN

Séancenarbeit, Séancenzubehör