Manifestation und Materialisation 1-3

Ein gesunder und gereifter Manifestationsprozess findet also immer in der unmittelbaren Gegenwart statt, im Hier und im Moment. Das Jetzt und unsere Innen- und Aussenwelt zeigen und spiegeln uns ganz deutlich wo wir im Leben stehen, was wir gemeistert haben und was noch offen ist. Was es aber dazu braucht ist ein ehrliches Hinsehen und Beobachten, Wahrnehmen und Hineinspüren - weiblicher Aspekt -, und ich kann garantieren, dass dort wo wir unsere Schatten haben, das nicht immer leicht sein wird. (Ich nehme seit über 25 Jahren regelmässig professionelle und alternative therapeutische Unterstützung in Anspruch. Noch heute bin ich völlig erstaunt und beeindruckt darüber, wenn bisher unbekannte oder verdrängte Schichten in mir auftauchen, die immer da waren, aber bisher nichts ins Bewusstsein treten konnten.) In der Gegenwart und im Hier zu handeln und sich aktiv zu bewegen - männlicher Prozess -, wird ebenfalls seine anspruchsvollen und herausfordernden Seite mit sich bringen. Dies bedeutet immer wieder sich erneut in die Welt zu gebären (inkarnieren) und in die Welt zu treten, sich zu zeigen, und sich damit dem Leben und den Mitmenschen zu offenbaren. Das macht uns verletzlich und angreifbar, und wir brauchen genug 'aggressive' Kraft, um der Welt und dem Leben standhalten und uns mit diesen auseinandersetzen zu können.

 

***

Darum wird ein gereifter Manifestationsprozess, mit der Zeit auch zu einem gesunden Lebensprozess führen, denn es wird der Punkt kommen, wo wahrscheinlich Affirmationen und Selbsthypnose, einfaches Visualisieren und Wünschen, alleine nicht mehr ausreichen werden. Wir müssen dann - und wie schon erwähnt - über die gewohnte Mittelwelt hinausgehen, und werden die Unterstützung der tieferen und höheren Kräfte der Unter- und Oberwelt brauchen, sowie deren Spirits, Geister und Archetypen. Es werden dies 'Symbole' und 'Formen' sein die für heile oder geheilte, entfaltete und entwickelte Energien und Wesenheiten stehen, und die jeweils einen bestimmten Lebensbereich abdecken. Für die Entfaltung, Reifung und Heilung des aufsteigenden Energieflusses, werden dabei ganz andere Kräfte vonnöten sein als für die Entwicklung, Reifung und Heilung des absteigenden Energieflusses. Aber auch dies wird zu einem Pendeln zwischen den 'weiblichen' und 'männlichen' Kräften führen. Denn ohne die Absicht, den Fokus oder Zielgerichtetheit der männlichen Kraft, wird uns das weiblich Ungeformte, Zerfliessende oder noch Unstrukturierte, wahllos mit verschiedensten Informationen eindecken. (Meine Worte hier sind niemals wertend gemeint und betreffen ganz neutral jeden Menschen, Mann wie Frau, ich verwende hier einfach Symbole zum besseren Verständnis.)

 

Wenn es aber bewusst und absichtlich geschehen soll, dann entsteht es immer mehr aus der Mitte und aus der Mittelwelt hinaus, aus unserem Hier, Jetzt und Moment. In der Mitte zwischen dem Unten und Oben, dem Links und Rechts, dem Hinten und Vorne, dem Innen und Aussen. Dort im Kern sind wir, oder sollten wir sein, und entwickeln uns im besten Fall so, dass wir aus diesem Kern hinaus formend und gestaltend auf unser Leben einwirken. Das ist eine Kunst, das braucht Zeit, und ist ein fortdauerndes Wachsen und Gedeihen. Es gibt keine Garantie, dass wir es schaffen werden, aber es gibt den beständigen Versuch, das innere und äussere Leben zu meistern. Wichtig dabei ist zu verstehen und immer tiefer zu fühlen, dass wir zuerst einmal alles haben was wir brauchen, nämlich uns selbst. Wenn wir uns verlieren, nicht weiter wissen oder uns einfach nur stärken wollen, dann ziehen wir uns zurück in den Kern, zu uns selbst und in uns selbst. Dort ist immer das heilige Zentrum, dort ist und sind wir unser Tempel, gleichzeitig ist es unsere Steuerzentrale von der wir gestaltend auf unser inneres und äusseres Leben einwirken können. Und wenn das 'Manifestieren' und ein bewusster Einfluss tatsächlich möglich ist, dann geschieht es aus dieser Mitte heraus. Aber es ist ein Experiment, und auch wenn es viele Anleitungen dazu gibt, muss man doch seinen ganz eigenen Weg finden, entwickeln und gehen.

 

Es ist also ein Schöpfungs- und Gestaltungsprozess der aus uns heraus geschieht. Wir sind wie ein alchemistisches Gefäss und innerhalb dessen, wir mit verschiedenen energetischen Mixturen experimentieren und dabei beobachten, welche Wirkungen sie hervorbringen. Es gibt dabei kein Falsch, aber es gibt sehr wohl vielfältige Facetten und verschiedenste Nuancen die es zu entdecken und anzuwenden gilt. Das Unten und Innen hat dabei Priorität, es ist die Wurzel in der Erde, das Oben und Aussen, die Krone Richtung Himmel, bauen darauf auf. Das Manifestieren gehört zum Aspekt des Sein's und zum von unten und innen aufsteigenden Energiefluss, das Materialisieren gehört zum Aspekt des Werden's und zum von oben und aussen absteigenden Energiefluss. Das Manifestieren ist wie das Sein natürlich gegeben und am wirken, während das Materialisieren ein Prozess des Werden's ist und aktiv erschaffen wird. Vom Aufsteigenden kommt unsere natürliche 'Farbe' und unser ursprünglicher 'Ton', dort im Unten und Innen finden wir wer wir wirklich sind und was in uns von Natur aus angelegt ist. Dies ist der Weg des Selbst und der Individuation. Vom Absteigenden kommt die bewusste und absichtsvolle Schöpfungs- und Gestaltungskraft, kommen all die (höheren) Inspirationen, Einsichten, Ideen, Fokuse und Absichten, um das seiende und werdende Selbst auf seinem Weg zu unterstützen.

 

***

Anregung: Jedes einzelne Wort in unserem Sprachgebrauch ist eine Form mit einer Bedeutungsstruktur (männlich), das wir dann mit Energie, Leben und gemachten Erfahrungen ausfüllen (weiblich). In jedem Wort wohnt Schöpfungs- und Erweckungspotenzial inne, denn jedes Wort und wird es nur bewusst genug genutzt, hat die Tendenz sich mit Inhalt und Kraft füllen und verdichten zu wollen. Auf diese Weise können Worte Schlüssel zu bestimmten Türen sein, wenn sie denn absichtlich und aufmerksam dazu eingesetzt werden, um so einen bestimmten Bereich innerhalb des 'kollektiven' oder 'universellen' Informationsfeldes zu eröffnen. So wird das Wort 'Manifestation' und wenn wir dafür eine Bedeutungsstruktur besitzen, bei regelmässigem Gebrauch stärker werden und sich auffüllen. Vor allem aber wenn wir darüber meditieren und nachdenken, aber auch wenn wir das Wort bewusste aussprechen oder gar singen, wird (weitere) Energie geweckt und bewegt. Wir werden dann das Wort irgendwann in uns 'fühlen' und in einer weiteren Vertiefung 'empfinden', wir werden gar in uns spüren können, was beim Manifestieren in uns und in unserem Körper geschieht. Und wenn wir dasselbe mit dem Wort Materialisieren machen und in dessen energetisches Gewebe eintauchen, werden wir mit der Zeit die natürliche Verwandtschaft, zwischen diesen zwei Prozessen entdecken.

 

 

***

(Zurück zu Teil 2)                                                                                               (Weiter zu Text 2-1)

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegen- über steht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.“

(Meister Eckhart)

 

"Frage Dich nicht, was die Welt braucht. Frage Dich, was Dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind." (Harold Whitman)

News

 

PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

HIRSCHMOND - BASEL

 

EXPERIMENTAL-ZIRKEL FÜR PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

MITSITZER/INNEN GESUCHT!

 

Mein Blog

Persönliches zu sensitiven, medialen, schamanischen und magischen Heil- und Ritual-handlungen, ebenso zur intuitiven Heilarbeit mit Pflanzen, sowie Blüten- und Naturessenzen:

 

RABENBROT.CH

 

(Der Blog ist im Neuaufbau - ich bitte um Geduld!)

Freunde

BASLER PSI-VEREIN

Vorträge, Seminare und Séancen

PSI-ZENTRUM BASEL

Spirituelle Kurse und Seminare

ZENTRUM BIODYNAMIK

Körperarbeit, psycholog. Gespräche

MPS-COACHING

Medialität, Schamanismus, Rituale

SUSANNA HEDIGER

KörperEnergieArbeit, HeilRituale

NINA JENNY

HeilEnergie, ganzheitliche Kosmetik

FELIXCIRCLE

Physikalische Medialität, Séancen

EXPERIMENTALGRUPPE THUN

Séancenarbeit, Séancenzubehör