30 Séancen physikalische Medialität 2016 - 2

Ich bin selbst etwas darüber erstaunt, mit welcher Kraft das Thema der physikalischen Medialität in mein Leben eingeschlagen ist und wie viel Raum es die letzten 3 Jahre eingenommen hat. Ich habe mich mittlerweile viele Male gefragt, wieso das so ist und wieso es mich so gepackt hat und es immer noch tut, aber eine abschliessende Antwort habe ich noch nicht darauf gefunden. Aber auf gewisse Weise ist diese eine natürliche Verlängerung und Ergänzung zu all dem was ich bisher schon gemacht habe. Bedingung dafür ist einzig, dass ich diese nicht zu eng und zu konventionell sehe und mich nicht nur an einer physikalischen Medialität des letzten Jahrhunderts orientiere. Aber wenn man die Arbeitsweise vorher genannter Medien kennenlernt, dann kann man relativ schnell und leicht erkennen, dass es nicht nur DIE eine physikalische Medialität gibt, sondern dass da Spielraum vorhanden ist. Wie gross dieser Spielraum ist weiss ich im Moment nicht zu sagen, aber sicher so gross, dass ich mich und 'meine Spirits' in keiner Weise davon beschränkt oder eingeengt fühlen. Es ist ein Experiment an dem ich teilnehme, ich bin ein Anfänger und Schüler der Sache, es gibt dabei nichts zu verlieren, bis jetzt habe ich sogar nur dazu gewonnen. Und es gehört zu jenen Dingen und Bereichen die mir liegen und es ist jener Anteil den ich an eine heilere, friedlichere und schönere Welt beitragen kann.

 

***

Neuaufladung eines Zentrumssteins durch Kai Mügge.
Neuaufladung eines Zentrumssteins durch Kai Mügge.

Schon zuvor, aber besonders in diesem Jahr 2016 habe ich mich immer wieder gefragt was ich da mache und ob das wirklich Sinn ergibt und Sinn hat. Es sind in diesem Zeitraum so viele schreckliche Dinge auf der Welt geschehen, die Menschheit wütet untereinander und auf unserem Heimatplaneten, dass es mir immer wieder das Herz abdrückt. Und ich, ich sitze in einem verdunkelten Raum und warte darauf, dass sich irgendwelche 'Spirits' und andere 'Kräfte' oder 'Phänomene' zeigen?! ........ Eigentlich fällt mir da zuerst nur das Wort 'Irrsinn' ein und auf Schweizerdeutsch würde man sagen "Hesch eigentlich nüt gscheiters z'tue?!?!" (Hast Du nichts intelligenteres zu tun?). Und nach immer wieder in mich gehen, durchspüren und darüber meditieren muss ich sagen: "Nein habe ich nicht, denn ich mach mit DEM gerade das Beste für mich und die Welt was ich kann und was mir möglich ist!". ......... Ausser Geld zu spenden gibt es für mich wenig Ansätze an entfernten Orten auf dieser Welt etwas zu wirken und zu bewirken, das empfand und empfinde ich bis heute als unbefriedigend. Aber im Hier und im Jetzt wo ich bin kann ich Verantwortung übernehmen, für mich, meine Familie, mein unmittelbares Umfeld, die Erde und ihre Bewohner. Etwas wird möglich wenn ich im im Moment und im Da bin, und indem ich mich selbst und meine Persönlichkeit einbringe und meine Gaben und Fähigkeiten einsetze.

Aber so lange ich nur ein Problem oder eine Schwierigkeit sehe - auch wenn das die erste positive Voraussetzung ist -, so lange ich nur darüber rede oder schreibe, gar wüte, schreie, jammere oder klage, bin ich immer (noch) Teil und Nährer dieses Kraftfeldes. Ich bin dann erst auf dem Weg in die Unterwelt und ins Reich der Dunkelheit, erst am äussersten Punkt und auf dem Weg dorthin und wenn ich nach HEILSAMEN Lösungen (in mir) suche, trage ich zu einer Wandlung dieses Feldes bei. Ich muss das gewandelte und gewachsene Feld werden, so dass auch wahre wachsende, aufbauende und heilende Energie durch mich zirkulieren und das Feld um mich 'imprägnieren' kann. Dabei wird mir speziell das Umfeld und meine Reaktionen und Resonanzen auf dasselbige, immer genaue Rückmeldung gebe wo ich diesbezüglich innerlich stehe und wie weit mein inneres Reifen schon wahrhaftig gediehen ist. Und im Einlassen auf die Spirits wird dieser Prozess noch intensiver werden, wenn ich mich diesen 'höheren' und 'tieferen' Kräften öffnen und sie auf mich wirken lassen kann. Es ist nicht möglich, dass dies spurlos an mir vorbei geht, vor allem wenn ich mit den 'Kräften' und 'Spirits' aller drei Welten in Verbindung stehe. Denn jeder dieser Ebenen und seine 'Geister', und wenn ich bereit bin zum Wachsen, wird zum Reifen und Gedeihen meiner Persönlichkeit beitragen.

 

Diesen Effekt erlebe ich nicht nur im (spirituellen) Alltag, sondern auch in der physikalisch-medialen Zirkelarbeit oder in der Teilnahme an den Séancen bei den verschiedenen Medien. Jedes derselbigen ist auf seine Weise nicht nur ein Vorbild und eine Inspiration, sondern ihre Arbeit, die jeweiligen Spirits und das Kraftfeld das sie erzeugen, hat (auf mich) eine unmittelbare Wirkung. In meinem Fall hat sich auch in diesem Jahr erneut gezeigt, dass ich auf dasjenige von Kai Mügge und seinem Team besonders intensiv reagiere. Symbolisch gesprochen ist das erzeugte Licht so gross, dass auch der Schatten an- und ausgeleuchtet wird, was in meinem Fall zu einigen inneren Herausforderungen geführt hat. Aber schlussendlich und obwohl einige Male recht schmerzlich, ist daraus für mich immer ein Wachsen und tiefere Einsicht entstanden. Und all dies ist geschehen, indem ich mich nur in dieses Kraftfeld hinein begeben und darauf eingelassen habe, dabei von diesem Feld 'berührt' und 'bewegt', sowie in Resonanz versetzt worden bin. Auch was meine eigene weitere Entwicklung im medialen und physikalisch-medialen Bereich betrifft, sind von dieser Seite jene Impulse gekommen, die mir am meisten geholfen oder gar neue Einsichten und Durchbrüche gebracht haben. ............ Ich erlebe somit auf unmittelbare Weise, wie diese Art Arbeit zum Gedeihen der Persönlichkeit und der Welt beitragen kann!

 

***

(Zurück zu Teil 1)                                                                                                    (Weiter zu Teil 3)

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegen- über steht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.“

(Meister Eckhart)

 

"Frage Dich nicht, was die Welt braucht. Frage Dich, was Dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind." (Harold Whitman)

News

 

PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

HIRSCHMOND - BASEL

 

EXPERIMENTAL-ZIRKEL FÜR PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

MITSITZER/INNEN GESUCHT!

 

Mein Blog

Persönliches zu sensitiven, medialen, schamanischen und magischen Heil- und Ritual-handlungen, ebenso zur intuitiven Heilarbeit mit Pflanzen, sowie Blüten- und Naturessenzen:

 

RABENBROT.CH

 

(Der Blog ist im Neuaufbau - ich bitte um Geduld!)

Freunde

BASLER PSI-VEREIN

Vorträge, Seminare und Séancen

PSI-ZENTRUM BASEL

Spirituelle Kurse und Seminare

ZENTRUM BIODYNAMIK

Körperarbeit, psycholog. Gespräche

MPS-COACHING

Medialität, Schamanismus, Rituale

SUSANNA HEDIGER

KörperEnergieArbeit, HeilRituale

NINA JENNY

HeilEnergie, ganzheitliche Kosmetik

FELIXCIRCLE

Physikalische Medialität, Séancen

EXPERIMENTALGRUPPE THUN

Séancenarbeit, Séancenzubehör