Séancen und Seminar mit Mychael Shane 7

Somit stehen für mich diese 2 Fragen, die Frage nach den 'Meistern' sowie nach (m)einem Bezugssystem, in unmittelbarer Verbindung miteinander und beeinflussen sich auch gegenseitig, und am direktesten und intensivsten innerhalb der physikalische Medialität. Aber grundsätzlich gilt das auch für den normalen wie den spirituellen Alltag. Denn je ausgeprägter und umfassender ein Bezugs- und Glaubenssystem ist, desto vielfältigere und umfangreichere Aspekte, Facetten und Energien kann man 'kanalisieren' und 'transportieren', sowie auf solche zurückgreifen. Sowohl die weltliche wie die spirituelle Persönlichkeit muss sich ausdrücken und entwickeln können, dafür aber braucht sie Formen und Möglichkeiten in die sie sich giessen und hineinfliessen kann, um sich dann verwirklichen und manifestieren zu können. Dort wo bei der weltlichen Persönlichkeit die Gussformen und Knotenpunkte die individuellen und kulturellen Glaubenssätze zum tragen kommen, kommen bei der spirituellen Persönlichkeit noch religiöse, esoterische oder ähnliche Vorstellungsgebilde hinzu. Und bei der physikalischen Medialität sind es dann noch jene spezifischen oder tragenden Glaubens- und Vorstellungsinhalte, die von der entsprechenden 'Psyche-Geist-Spirit-Persönlichkeit' eingenommen und vertreten werden.

 

***

Aber damit habe ich natürlich noch keine Antwort darauf gefunden, ob ich von 'dem' Jesus behandelt worden bin, von einem manifestierten Teilaspekt desselbigen, oder von einer Jesus-Persönlichkeit die durch die Psyche und Glaubensinhalte von Mychael geschaffen worden ist. Ja, vielleicht gibt es gar noch andere Möglichkeiten an die ich nicht denke, oder es gibt und sind Vermischungen der hier aufgeführten Beispiele. Aber da wo ich im Moment im Leben stehe, muss ich diese Frage wohl vorerst einfach offen lassen! Als jemand der an dieser physikalischen Arbeit interessiert ist und fast täglich darüber meditiert sowie wöchentlich in einem Zirkel sitzt, ist es erst einmal relevant, dass ich nach jenen 'Spirits' und 'Geistern' suche die zu mir passen und zu mir gehören. Erst dann ist es möglich, dass ich mich tiefer einlassen, hingeben und damit arbeiten kann, ebenso dass sich diese 'Kräfte' über mich manifestieren und ausdrücken können. Die physikalisch-mediale Energie als solches und zu der dann u.a. auch das Ektoplasma gehört, ist dann und wie ich im Moment denke, noch einmal ein anderes Thema und für das es einen weiteren zusätzlichen Fokus oder eine weitere spezifische Absicht braucht (die verschiedenen Spirits repräsentieren die Art der Energie, Formen des Ektoplasma bringen sie zum Ausdruck).

 

Auf Fragen die ich jetzt habe, werden sich mit der Zeit wohl von alleine Antworten einfinden, andere Antworten und Gewissheiten werden sich vielleicht erst ergeben, wenn ich diese Welt verlassen habe. Bis dahin und bezogen auf die physikalische Medialität, versuche ich mich nach dem zu richten was Mychael Shane und seine aufgestiegenen Meister an diesem Wochenende mehrfach erwähnt und empfohlen haben: Geduld, Meditation und Üben, Geduld, Meditation und Üben, und noch einmal Geduld, Meditation und Üben! Auch Mychael und laut seiner Aussagen, meditiert und übt täglich weiterhin, und will sich selbst und seine Arbeit immer noch weiter entwickeln. So hat er als Beispiel erzählt, dass er ganze 9 Jahre dafür gebraucht hat, bis sich die Steine auch bei Raumlicht haben materialisieren lassen - das also zum Thema Geduld! Aber er hat auch die Nebenwirkungen oder Nebeneffekte dieser Arbeit angesprochen, was ich nicht ganz unwichtig finde, auch wenn er es teils mit Humor vermittelt hat. Z.B. wenn er während eines Gesprächs einfach in Trance fällt und 'weg' ist, Steinmaterialisationen in ungünstigen Momenten geschehen, Brandwunden durch Lichteinfall auftreten, oder eines der Öle sich im Körper materialisiert hat und nicht austreten konnte, was sehr unangenehme gewesen sein muss, etc.

 

***

 

Und zum Abschluss sei hier vom Seminar mit einem Augenzwinkern noch erzählt, dass wir tatsächlich gegen Ende desselbigen eine kleine schriftliche Prüfung machen mussten - das habe ich an einem solchen Anlass nun doch noch nie erlebt! Aber es wurde schnell klar, dass dieser Kurs eigentlich das Basisseminar ist und wie es Mychael bei sich zu Hause anbietet und für das es dann auch ein Zertifikat gibt. Auf dieser Basis kann man bei Interesse an einem 24-wöchigen Aufbaukurs teilnehmen, gefolgt von mindestens 2 Monaten Pause und bei weiterem Interesse, einen zweiten Aufbaukurs in gleicher Länge folgen lassen. Nicht schlecht, aber den Umständen geschuldet bei uns leider nicht möglich! Jedenfalls, und mit Unterstützung von Mychael und mit Bestätigung durch die Meister, haben wir alle diesen Test bestanden und haben ein entsprechendes Zertifikat ausgehändigt bekommen. Im weiteren wurden wir als eine der besten Klassen bezeichnet die er je hatte - hmmm, wirklich und tatsächlich? -, ausserdem erhielten wir alle zusätzlich noch einen seiner materialisierten Steine, sowie als weiteres Präsent zwei seiner speziellen und in Öl getauchten Rauchstäbchen. Wahrlich sehr grosszügig und ich denke, dass die Meisten insgesamt glücklich und zufrieden von diesem Seminar nach Hause gegangen sind.

 

 

***

(Zurück zu Teil 6)                                                                                               (Zur Textauswahl 0)

 

 

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegen- über steht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.“

(Meister Eckhart)

 

"Frage Dich nicht, was die Welt braucht. Frage Dich, was Dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind." (Harold Whitman)

News

 

PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

HIRSCHMOND - BASEL

 

EXPERIMENTAL-ZIRKEL FÜR PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

MITSITZER/INNEN GESUCHT!

 

Mein Blog

Persönliches zu sensitiven, medialen, schamanischen und magischen Heil- und Ritual-handlungen, ebenso zur intuitiven Heilarbeit mit Pflanzen, sowie Blüten- und Naturessenzen:

 

RABENBROT.CH

 

(Der Blog ist im Neuaufbau - ich bitte um Geduld!)

Freunde

BASLER PSI-VEREIN

Vorträge, Seminare und Séancen

PSI-ZENTRUM BASEL

Spirituelle Kurse und Seminare

ZENTRUM BIODYNAMIK

Körperarbeit, psycholog. Gespräche

MPS-COACHING

Medialität, Schamanismus, Rituale

SUSANNA HEDIGER

KörperEnergieArbeit, HeilRituale

NINA JENNY

HeilEnergie, ganzheitliche Kosmetik

FELIXCIRCLE

Physikalische Medialität, Séancen

EXPERIMENTALGRUPPE THUN

Séancenarbeit, Séancenzubehör