9 Séancen mit physikalischer Medialität 2014

Mittlerweile habe ich an 7 Séancen und 2 Zeremonien teilgenommen und die in Verbindung mit physikalische Medialität standen, davon 5 Séancen bei Kai Mügge, jeweils eine bei Warren Caylor und Bill Meadows, sowie 2 Zeremonien bei Warfield Moose. Jeder dieser 9 Anlässe war eine Art Geschenk, das mich jeweils berührt, auf eine gewisse Weise mitgenommen, aber auch beschenkt hat. Es sind jetzt doch 33 Jahre her seit ich mein erstes Medium kennengelernt und bei ihm erste Lektionen erhalten habe, und in all diesen Jahren bin ich immer dran geblieben und habe einiges gesehen und erlebt. Aber zum einen hätte ich nie zu träumen gewagt, dass ich diese Form der Medialität auch einmal selbst erleben werde, zum anderen so handfeste Beweise dafür geliefert bekomme, dass da noch etwas anderes ist, das ich jedoch auch nicht so leicht erklären oder für mich fassen kann.

 

***

Eines jedoch steht ausser Frage, dass es etwas in mir bewegt und etwas mit mir macht, es ist, als ob ein Schalter in mir umgelegt worden ist und mich seither in Bewegung hält. Dies geschieht schwerpunktmässig auf zwei Ebenen, zum einen fällt mir auf, dass wenn ich an den Séancen teilnehme, meine Psyche hochgradig aktiv wird und mir dabei einige persönliche innerpsychische Eigenheiten besonders stark gespiegelt werden. Konkreter heisst das, dass bestimmte psychische Muster und Abläufe in mir und die mir wohlbekannt sind, während der Séancen ganz intensiv reagieren und mir ganz offensichtlich vor Augen gehalten werden, aber ebenso werden Erinnerungen - und Ängste - in mir wach und lebendig, in denen ich selbst schon mit ähnlichen physikalischen Phänomenen konfrontiert gewesen bin.

 

Zum anderen wird in mir etwas so stark angerührt, dass mich das Thema nun auch nicht mehr im Alltag loslässt, ich mich fragen muss was es für mich persönlich bedeutet, und was ich nun ganz konkret damit anfange. Einen eigenen Zirkel für physikalische Medialität zu gründen ist oder wäre dabei noch das naheliegenste, denn damit eröffne ich ein Feld, damit ich mich regelmässig in dieser Kraft bewegen und diese selbst tiefer ergründen und erforschen kann. Aber das reicht irgendwie nicht aus, denn sie ist ja nicht einfach ein Spielzeug und die man nach Lust und Laune gerade mal braucht, oder ansonsten wieder in der Ecke liegen lässt. Trotzdem habe ich einen ganzen Moment dafür gebraucht, bis ich in mir spüren und damit besser verstehen konnte, was mich in der Grundform am Thema als solches anzieht.

 

So wie ich das bisher für mich sehe, gibt es drei Varianten der Manifestation, die erste ist jene in der ich selber - insbesondere von 'unten nach oben' - als Mensch und Seele in mir drinnen immer weiter erwache und mir meiner selbst gewahr werde. Die zweite Variation ist jene, in der ich mich selbst in das Leben hinaus manifestiere, also  nicht nur in mir, sondern auch in der Materie Form annehme und mich verwirkliche. Und die dritte Variante ist jene, in denen ich andere dabei unterstütze, dass sie Form und Gestalt annehmen können - gegen innen und aussen -, und am besten mache und kann ich das dort, wo meine eigenen Interessen und meine eigenen Gaben liegen. Denn interessiert es mich nicht stark genug, sehe ich zuwenig oder keinen Sinn in etwas, dann habe ich nicht genügend Kraft um mich dafür wirklich zu investieren.

 

***

 

Nach diesen 7 Séance-Sitzungen und  2 Zeremonien, und nachdem ich die verschiedenen Herangehensweisen auf mich habe wirken lassen, liegt mir persönlich jene Weise von Warfield Moose bisher am nächsten. Der Fokus und die 'Manifestation' von Warfield scheint klar beim Thema Helfen und Heilen zu liegen, während sich für mich bei den drei anderen Medien und ihrer Arbeit, bisher nicht wirklich eine bewusste Absicht hat herauskristallisieren können. So kann ich mich nicht erinnern,  dass z.B. jemand insbesondere ein Leben nach den Tode hat bezeugen wollen - oder etwas in der Art. Es scheint jeweils überwiegend, einfach um das Phänomen der physikalischen Medialität als solches gegangen zu sein, was mich natürlich wichtig dünkt und dass es da eben mehr gibt. Eine 'höhere Absicht' oder eine 'grössere Botschaft' dahinter, würde mir persönlich aber so etwas wie ein Boden beim Ganzen geben.

 

Dass es schlussendlich vielleicht nicht nur um die physikalischen Phänomene gehen könnte, sehe ich persönlich auch daran, das diese Séancen auch andere 'Nebeneffekte' oder 'Nebenschauplätze' haben. Hier spreche ich die schon oben erwähnten physischen und psychischen Wirkungen auf mich an, die persönlichen Prozesse die bei mir bewegt und angeregt werden. Allerdings wurden solche Effekte bisher entweder gar nicht, oder wie bei Kai Mügge eher am Rande erwähnt, ohne jedoch selbst ein Schwerpunkt zu sein, oder dass dem grössere Aufmerksamkeit gewidmet wurde. Aber für was macht und produziert man denn diese physikalischen Effekte überhaupt, was ist und was ergibt überhaupt einen Sinn darin, was für eine Botschaft steckt dahinter? Und dann vor allem, was scheint mir persönlich nützlich, was bringt es mir ausser einer gewissen Faszination, und was kann ich für mich daraus herausnehmen?


Besonders nach diesen 7 Séance-Sitzungen, muss ich aber genau das noch offen lassen, habe ich noch keine Antworten gefunden, und muss es erst noch weiter auf mich wirken und sich entfalten lassen.

 

***

Weitere Texte und Informationen zur physikalischen Medialität: persönlich (x) oder allgemein (x).

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegen- über steht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.“

(Meister Eckhart)

 

"Frage Dich nicht, was die Welt braucht. Frage Dich, was Dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind." (Harold Whitman)

News

 

PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

HIRSCHMOND - BASEL

 

EXPERIMENTAL-ZIRKEL FÜR PHYSIKALISCHE MEDIALITÄT

 

MITSITZER/INNEN GESUCHT!

 

Mein Blog

Persönliches zu sensitiven, medialen, schamanischen und magischen Heil- und Ritual-handlungen, ebenso zur intuitiven Heilarbeit mit Pflanzen, sowie Blüten- und Naturessenzen:

 

RABENBROT.CH

 

(Der Blog ist im Neuaufbau - ich bitte um Geduld!)

Freunde

BASLER PSI-VEREIN

Vorträge, Seminare und Séancen

PSI-ZENTRUM BASEL

Spirituelle Kurse und Seminare

ZENTRUM BIODYNAMIK

Körperarbeit, psycholog. Gespräche

MPS-COACHING

Medialität, Schamanismus, Rituale

SUSANNA HEDIGER

KörperEnergieArbeit, HeilRituale

NINA JENNY

HeilEnergie, ganzheitliche Kosmetik

FELIXCIRCLE

Physikalische Medialität, Séancen

EXPERIMENTALGRUPPE THUN

Séancenarbeit, Séancenzubehör